chronik

Holz hat Geschichte:

Die heutige Schreinerei Bock gehört zu den alteingesessenen Mörschwiler Gewerbebetrieben. Bereits in der 4. Generation betreibt die Familie das traditionelle Handwerk.

1907
Gründet Josef Fischer sen. im Untergeschoss seines Wohnhauses im Staag eine Zimmerei, welche er mit seinen beiden Söhnen betreibt

1931
Erwerb einer Landparzelle im Staag und Bau einer neuen Werkstätte

1949
Übernahme des Betriebes durch Josef Fischer jun.

1963
Firmenübernahme durch den Schwiegersohn Josef Bock

1969
Erweiterung des bestehenden Gebäudes. Ausbau der Sparten Schreinerei und Innenausbau, die Zimmerei verliert aus Platzgründen an Bedeutung

1985
Eintritt von Rolf Bock, eidg. Dipl. Schreinermeister ins elterliche Geschäft

1989
Kauf von 3900 Quadratmetern Industrieland im Weiler Riederen / Fahrn (Gemeinde Mörschwil), Planung und Spatenstich zum Neubau

1990
Herbst: Bezug des neuen Betriebsgebäudes an der Haltelhusstrasse

1991
Umwandlung der Einzelfirma in eine Familien-Aktiengesellschaft, Übernahme der Geschäftsführung durch Rolf Bock

1997
Produktionsübernahme des Stilmöbelprogramms und Wechsel der langjährigen Mitarbeiter der Firma Alfred Preisig AG, Tägerwilen in die Schreinerei Bock

2000
Übernahme auch des Stilmöbelverkaufs und Weiterentwicklung als eigene Produkt Schreinerei Bock

2008
Gründung der Firma Holzinnovation Mörschwil AG, als gemeinsame Produktionsplattform der Firmen Schreinerei Bock AG, Egger Schreinerei AG, Koch Möbel und Innenausbau

2010
Eintritt von Fabian Bock, dipl. Techniker HF Fachrichtung Holztechnik, ins elterliche Geschäft

2013
Erstellung einer Solaranlage auf dem Werkstattgebäude.

2016
Übernahme der Geschäftsführung durch Fabian Bock.

Seitenanfang